Samstag, 21. Juli 2012

pimp my block

Wie schon erwähnt, hatte ich am Do. nach 5,5 Jahren meinen letzten Arbeitstag in einer Arztpraxis. Als Abschiedsgeschenk (und in Ermangelung meiner nicht vorhandenen Backkünste) hab ich für jeden Mitarbeiter einen Kellnerblock gemacht. Durch den Prüfungsstress hab ich sie schlicht und einfach gehalten, genau richtig für die Handtasche sozusagen. Nix aufregendes, auch nicht mit meinem Lieblingsknopf-Verschluss, sondern mit Magnet. Ich mag sie trotzdem und den Empfängern gefielen sie auch.

On thursday I had my last day in a private practice after 5,5 years working there and I decided to made a note pad (of paper) for all of the people working there. Due to my exams I made only a clean and simple version, usually I do another closing, this time I did them with magnets. So nothing special but I like them anyway and the guys who got them did like them too.


einer offen

Von meiner Chefin gabs übrigens den tollen Blumenstrauss und eine Einladung zum Eisessen (Italiener direkt vor der Tür ... den werd ich auch vermissen)
From my boss I got this great flowers and an invitation to the italian icecream cafe
 directly before there door


Kommentare:

  1. Wundervoll, ich finde es eine ganz süße Idee von dir für deine ehem. Kollegen sowas zu basteln. Die sehen toll aus! Lg Michi

    AntwortenLöschen
  2. Eine wundervolle IDee mit den Blöcken, müssen ja nicht imemr Muffins & Co. sein, hier haben Deine Kolleginnen auch mehr davon ;o)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön, darüber haben sie sich sicher gefreut...und dein Strauss ist wunderschön....bussi BArbara

    AntwortenLöschen
  4. Die Blöcke hast du wundervoll gestaltet. Ich kann mir schonk vorstellen, dass sie sich daüber gefreut haben.
    Der Blumenstrauß sieht sehr edel aus. Eis essen war ich schon ewig nicht mehr bei diesem Italiener. Mal eine tolle Idee. Werde sie in dieser Woche noch umsetzen (grins).
    GLG
    Gina

    AntwortenLöschen