Donnerstag, 13. Dezember 2012

Kleine Zwischenmeldung

Tut mir leid, dass ich so lange nichts gezeigt habe. Aber wie einige ja wissen, habe ich wieder das Krankenhaus gewechselt (, wo es wieder kein Internet gibt *grummel*) und außerdem liegt meine Mutti seit Ende November mit einem schweren akuten Nierenversagen im Krankenhaus. Zwischenzeitlich war sie auch auf der Intensivstation. Jetzt ist immerhin die Ursache bekannt, aber es wird noch ziemliche lange dauern, ehe sie wieder auf den Beinen ist, wenn sie es überhaupt je wieder sein wird. Aber wir hoffen alle das Beste.

In dem ganzen Chaos hab ich noch keine einzige Weihnachtskarte basteln können (und auch wollen, da ich einfach nicht in der Stimmung war, überhaupt die Bastelsachen anzufassen). Immerhin kann ich als Überbrückung einige Dinge zeigen, die ich noch in Lippoldsberg gebastelt hatte.

Als Erstes zeige ich euch heute den Easel-Kalender, den ich den Schwestern zum Abschied geschenkt habe (neben einem großen "Weihnachten in der Tüte", was ich leider nicht fotographiert habe). Ich find ihn fast ein bisschen leer, aber mit den paar Materialien, die ich dort hatte, finde ich ihn eigentlich ganz gelungen. Dieses grün hat sich allerdings als, für mich, extrem schwierige Farbe herausgestellt. Bin gespannt, was ihr dazu sagt. Außerdem gibt es noch Tags, die ich den Oberärzten zum Abschied übergeben hab.





Kommentare:

  1. oh wie süss.. dein Kalender ist wunderschön und deine Schwester hat sich sicher gefreut darüber.. ich wünsch dir alles gute.. und hoffe, ich les dich wieder mal... knutscher Barbara

    AntwortenLöschen
  2. oh ein tolle kalender ist das...genau mein ding! ich wünsche dir alles liebe und deiner mama gute besserung!

    lg nadine

    AntwortenLöschen