Sonntag, 15. April 2012

Osterpaziergang der anderen Art

Am Ostersonntag letzte Woche war ich mit ein paar Freunden zum ersten Mal beim "geo-cachen", sozusagen eine sehr spezielle "Eier"suche. Wir waren auf einem alten verlassenen Betriebsgelände und haben immerhin 3 caches gefunden. Ein toller Tag und mal was ganz anderes. Für euch hab ich immerhin ein paar Fotos mitgebracht.

On Eastersunday last week I tried my first geo-caching with some friends. It was really cool and interesting as we searched on the huge area of an abandoned factory. About 20 years ago there worked about 4.000 people but after the German reunification the factory was closed, as so much more in former East Germany. Nature is coming back and I have at least some photos.















Kommentare:

  1. sieht aus wie eine Geisterstadt... aber die Bilder haben was.... ich wünsch dir einen schönen Abend und vielleicht, lesen wir uns...
    knuddel Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Mir tut es weh, meine Heimatstadt so zu sehen. Es ist so schade und für mich so schwierig zu verstehen, dass diese Industrie so zerschlagen wurde.
    LG
    Gina

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe solche verkommenen Industrieruninen. Diese geben tolle Fotos her. Nur schade dass es bei uns kaum sowas zu sehen gibt.
    Ganz liebe Grüsse,
    Karina

    AntwortenLöschen