Samstag, 2. August 2014

Loom Fieber

Nun hat es mich auch erwischt ... ich bin dem Loom-Fieber verfallen. Aus kleinen runden Gummis entstehen innerhalb kürzester Zeit tolle Armbänder. Und da ich so viele, wie in den letzten Tagen entstanden sind, nicht tragen kann (könnte schon, aber bin ich nicht der Typ für ;)), habe ich heute 5 Armbänder beim Einkauf und Nachmittagsspaziergang ausgesetzt.

Now it happended and I am hooked ... and infected with loom fever. With little rubber looms you can make cute colorful bracelets within such a short time. I made several during the last days, more than I like to wear so I abandoned a few today during shopping and a walk.

der Erstversuch - the first one

Das klebt irgendwie an meinem Unterarm *g*
sticky on my arm









begehbarer Wehrgang an der Stadtmauer im Umweltgarten

meine Lieblingstür in der gut erhaltenen Stadtmauer


Kommentare:

  1. Du bist schuld, dass auch ich Fieber habe.
    Mit unserem Enkel habe ich diese Technik angefangen, da ich mit ihm im gemeinsamen Urlaub etwas sinnvolles basteln wollte.
    Viel Spaß weiterhin beim Loomen wünsche ich dir.
    Die Fotos ... irgendwoher kenne ich doch diese Motive ... !?
    GLG
    Gina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine witzige Idee, die Armbänder einfach auszusetzen *lach*, aber da würde mein Kind nicht mitspielen.
    Sie hat alle Armbänder aneinander geknüpft und nun wird es als Seil und Gummihopse in der Schule genutzt.
    Ich sags ja Kinder haben auch coole Ideen.

    Viel Spaß beim loomen wünscht Dir BAstelfeti

    AntwortenLöschen